Neunte Schatzsuche

20.06. - 25.06.2020


Bitte versteckt die Schätze wieder genauso, wie ihr sie gefunden habt.
Die neunte Schatzsuche führt euch nach Bad Überkingen. Sie startet in der Gartenstraße an Punkt A auf der Karte. Das letzte Versteck ist auf dem Grundstück der evangelischen Kirche.
Für die Strecke braucht man circa eine Stunde. Sie ist 3,3 km lang und für Kinderwagen geeignet.
Die Quadrate sind verlinkt. Ihr müsst nur noch auf die Dreiwortadresse klicken.

1. ///auslauf.gurke.ausgewaschen
2. ///klingt.kerzen.arbeitszimmer
3. ///gezielt.angelegt.erprobt
4. ///lehrerin.wecken.kahn
5. ///höhepunkt.angemieteten.rundum
6. ///gefleckt.anschlossen.frucht
7. ///weiden.eindrucksvoller.turm

Viel Erfolg und viel Spaß!

Tipps


 1. ///auslauf.gurke.ausgewaschen
Ich bin klein und schwarz und hänge in einem kleinen Baum. Seine Blätter erinnern dich an deine Hand.
2. ///klingt.kerzen.arbeitszimmer
Ich hänge in einem Gebüsch. Manchmal fließt direkt neben mir Wasser rasend schnell vorbei. Wenn ihr an den Kaskaden nach mir sucht, seid ihr zu weit!
3. ///gezielt.angelegt.erprobt
Wenn der Stein ins Rollen geraten würde, wäre das mein Aus.
4. ///lehrerin.wecken.kahn
Mein Zwilling habt ihr hoffentlich gefunden. Er hing im gleichen Baum wie ich. Unter mir könnt ihr weiße Blumen finden.
5. ///höhepunkt.angemieteten.rundum
Ich habe mir Schutz in einem Baum gesucht. Dabei werde ich von einem Pilz beschützt.
6. ///gefleckt.anschlossen.frucht
Neben mir der Baum, neben ihm die Bank.
7. ///weiden.eindrucksvoller.turm
Ich bin groß und durchsichtig. Versteckt habe ich mich unter kleinen Sprösslingen des großen Baumes.

Hier die Verstecke: